Pressetext

Wenn Christin mal wieder auf die neue Staffel von „Better Call Saul“ wartet, stellt sie sich oft die Frage nach dem Sinn Ihres Lebens. „Ich fühle mich, als würde ich ein Leben auf dem Jahrmarkt zwischen Zuckerwatte, Breakdancer, Losbuden und Schafskäse im Fladenbrot verbringen. Es gibt einfach zu viele Optionen.“ Ein Leben in der Schwebe. Entscheidungen treffen: Schwieriges Thema. Sich auf etwas festlegen: Noch schwieriger. Und wenn es dann doch das Falsche ist? Pro- und Contra-Listen: Viel zu anstrengend. Nachher könnte man sich ja noch auf eine Sache

einigen und eine Entscheidung treffen. Aber sich treiben lassen ins Ungewisse? Auch zu schwierig. Christin erzählt über ihr Leben als Tante, über ihre gesitteten Freunde, eigene Existenzängste und wie es ist, ein Leben ohne höheres Ziel zu führen.